Glossar
alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
-->

Reisstroh

Sorgo - Hirsestroh
(Definition)
 

Diese Naturfaser hat nichts mit der Reispflanze zu tun. Sie wird aus dem getrockneten Stroh der Sorgo - Hirse gewonnen und zu Besen für die Straßen- und Hofreinigung verarbeitet. Vermutlich geht die irreführende Bezeichnung "Reis" auf die mittelhochdeutschen Worte Risach bzw. Risech (Rute, Gebüsch) zurück. 

 

Reiswurzel

Naturfaser
(Definition)
 

Die Zacaton Wurzel, die speziell für Haushaltsbürsten Verwendung fand hat ebenfalls nichts mit Reis zu tun. Sie wird in Mexiko speziell für die Bürstenerzeugung angebaut, hat in den letzten Jahren aber zunehmend an Bedeutung verloren. Sie ist schwer zu verarbeiten und wurde durch billigere Kunststoffe ersetzt.

Vermutlich geht die irreführende Bezeichnung "Reis" auf die mittelhochdeutschen Worte Risach bzw. Risech (Rute, Gebüsch) zurück.

 

Rosshaar

Tierhaar
(Definition)
 

Für technische Anwendungen wird Pferde - Schweifhaar bester Qualität verwendet. Farben: schwarz, graubraun, falb.

Für Besen und Handfeger wird Schweifhaar geringerer Qualität und Rinderhaar verwendet, auch diese Mischung darf als Rosshaar bezeichnet werden. Mähnenhaar wird auf Grund mangelnder Festigkeit kaum eingesetzt.

 

Rustilon

siehe "Abrasive Filamente"
(Definition)
  -

 

alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z